Bis ein Bild in meinen Augen und für mein Gefühl fertig ist, durchlebt es viele Wandlungen. Ich experimentiere dabei mit unterschiedlichen Farben, Formen und Materialien. 



Schicht um Schicht trage ich auf und nehme wieder weg.
Dabei bin ich immer wieder auf's Neue überrascht, wie sich meine Idee im Schaffensprozess verändert.



Wie das Bild beginnt, ein Eigenleben zu führen und am Ende oft etwas völlig anderes da ist, als ich ursprünglich „geplant“ hatte.